Jugend AG mit frischem Neustart – Kinder-Spaß-Tanzgruppe geplant

Kürzlich trafen sich alte und neue Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Jugend im Heimatverein Marienfeld e. V. zu einem Kennenlernen. Die Vorsitzende, Carola Eversmann, hatte mit ihrem verbliebenen Team Eltern, Kinder und Interessierte zum Meinungsaustausch bei Bratwurst und Getränken in das Bürgerhaus eingeladen. Mehr als zwanzig Ideengeber/innen und zukünftige Mitstreiter/innen versammelten sich und trugen zu einem bunten Treiben bei. 

Inzwischen haben drei Mitglieder des Vereins die Bedingungen für den  Übungsleiterschein erfüllt, damit auch sportliche Aktionen stattfinden können. Das soll nun mit einer Spaß-Tanz-Gruppe für Kinder im Alter von 4-7 Jahren umgesetzt werden. Diese Runde startet ab dem 5. September 2019 wöchentlich immer donnerstags von 16:30 bis 17:30 Uhr in der alten Turnhalle in Marienfeld. Insgesamt 15 Mädchen und Jungen können hier mit Spiel und Spaß kindgerechte Tänze unter Anleitung erlernen. Mit kleinen Aufführungen, z.B. beim Marienfelder Heimatabend oder/und am Seniorennachmittag wird später das Erlernte präsentiert. Nachfragen und Anmeldungen nimmt Carola Eversmann unter 05247/985196 an.

Nach der kreativen Schaffenspause hatten sich anlässlich des Marienfelder Wollgrasblütenfestes im Mai dieses Jahres erstmals nach langer Zeit wieder schaffensfrohe Gestalter/innen um die Vorsitzende des Vereins gesammelt, um auf dem Klosterhof mit einer Schminkaktion in Erscheinung zu treten. Der Zulauf bescheinigte den Erfolg und das Weitermachen war beschlossen. Im Zusammenhang mit dem Kennenlernen-Nachmittag blicken nun alle positiv in die Zukunft und freuen sich auf die alte, neue Jugend AG.

Hermann und Reinhild Hecker haben die „Arbeitsgemeinschaft Jugend im Heimatverein Marienfeld“ 1991 mit der ersten Ferienfreizeit in der Erlebniswelt Schloß Dankern ins Leben gerufen. 1992 wurde der Verein offiziell eingetragen. 20 Jahre existierte die Ferienfreizeit, die jeweils in der ersten Ferienwoche im Sommer durchgeführt wurde und die insgesamt mehr als 500 Mädchen und Jungen mit Freude mitgestaltet haben. Wiederholtes oder gar dreimaliges Mitfahren war keine Seltenheit. Die Dankernfahrt wurde  zum Kult in Marienfeld.

Zahlreiche andere Aktionen wurden von den Kindern und Jugendlichen immer gern angenommen. Dazu gehörten die Fahrten in verschiedene Freizeitparks, diverse Fahrradrallyes, Nachtwanderungen, Spielenachmittage, Filmnächte, Geocaching, Doppelkopfturniere, Fahrten zu Weihnachtsmärkten, Karnevalsaktionen und u.a. die durchgehend bis heute zum festen Begriff gewordenen Igeltouren. Nach 15 Jahren übernahm Carola Eversmann die Leitung des Vereins von ihrem Vater und führte die Gruppe sicher durch die nächsten Jahre. Die Geburt ihrer beiden Töchter aber beanspruchte die junge Vorsitzende nun zusätzlich und bei neuen Versicherungsauflagen und bei weiteren Hindernissen erschlaffte die Begeisterung. Ein Neustart mit neuer Zielgruppe und dynamischen Ideen wird die „Erhöhung der Lebensfreude“ frisch machen, wie ein Ziel der Aktionen der Jugend AG lautet. 

Das Foto zeigt ein Selfie von einigen Jugend-AGlern, die sich mit ihren Familien am Bürgerhaus einfanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere